Archiv der Kategorie: Unsicherheit

Bitcoin Mining Giant Hut 8 verzeichnet steigende Gewinne. Wird es die BTC-Halbierung überleben?

Das an der CSE gelistete Cryptocurrency-Mining-Unternehmen Hut 8 hat gerade seine Ergebnisse für 2019 veröffentlicht, die von einem Jahresumsatz von fast 82 Mio. USD übertroffen werden.
Diese Zahl entspricht einer Steigerung von 66 Prozent gegenüber 2018, dem Jahr, in dem die Kryptoindustrie einen schweren Bärenmarkt erlebte.

„Ein Meilensteinjahr“

Das beeindruckende Umsatzwachstum des Unternehmens ist laut Pressemitteilung auf die Akquisition von 12 neuen BlockBoxen zurückzuführen. Dies sind Bitcoin Profit Rechenzentren in Containergröße, die leicht verschoben werden können. Die beiden Unternehmen haben bereits 2017 eine strategische Partnerschaft geschlossen.

Hut 8 verzeichnete einen Anstieg der Bergbaugewinne um 49 Prozent (von 36,5 Mio. USD auf 24,5 USD), die Gewinnspanne ging jedoch von 50 auf 45 Prozent zurück.

„2019 war ein Meilenstein für Hut 8, da wir unter dem Strich eine Rentabilität erzielten, die ein Wachstum der Betriebskapazität und die Tilgung von Schulden ermöglichte“, sagte Jimmy Vaiopoulos.

Bitcoin

2020 bringt Unsicherheit

Nach einem recht erfolgreichen Jahr hatte der kanadische Bergbaugigant einen turbulenten Start im Jahr 2020 mit einer Führungsumbildung. Der CEO des Unternehmens, Andrew Kiguel, hat sein Amt Ende Januar niedergelegt.

Dies fiel mit der Ankündigung eines geänderten Bitfury-Deals durch Hut 8 zusammen, mit dem die Betriebskosten erheblich gesenkt werden konnten.

Der Umsatz des Unternehmens wird um 50 Prozent sinken, wenn der Preis für Bitcoin (BTC) nach der bevorstehenden Halbierung unverändert bleibt. In der Pressemitteilung heißt es, dass es schwierig ist, die Auswirkungen des mit Spannung erwarteten Ereignisses auf Hut 8 zu beurteilen.

Das in den USA ansässige Bergbauunternehmen Digital Farms war kürzlich gezwungen, sein Geschäft nach dem BTC-Preisverfall vom 12. März einzustellen.