Comment Bitcoin est en train de devenir l’option numéro 1 pour les joueurs de casino en ligne?

Le fait que Bitcoin devienne désormais l’option numéro 1 pour les joueurs de casino en ligne est évident, même pour ceux qui regardent de l’extérieur. Mais, pour savoir comment nous en sommes arrivés là, nous devons examiner de plus près la nature des cryptocurrences en tant que phénomène et la manière dont les opérateurs de jeux d’argent travaillent.

Il y a quatre raisons principales pour lesquelles les joueurs et les plateformes acceptent les bitcoins en masse et contribuent à l’essor de cette option de paiement :

  • Accès mondial
  • Anonymat garanti
  • L’externalisation des risques
  • Instabilité non pertinente

Et si les deux premiers points sont évidents pour quiconque sait comment fonctionne la cryptographie, les deux derniers sont un peu plus obscurs. L’externalisation de l’instabilité et des pertes n’est pas une chose à laquelle les gens pensent consciemment tous les jours, mais c’est quelque chose qui guide la façon d’utiliser n’importe quel type d’argent.

Enfin, les opérateurs et les joueurs trouvent un terrain d’entente, car pour la „maison en ligne“, peu importe combien ils gagneront avec la cryptographie, tant qu’ils auront des joueurs. Et pour le joueur, cela peut être un bon moyen d’utiliser des fonds non imposables et obscurs qui ne pourraient pas être utilisés ailleurs.

Les avantages de jouer avec la cryptoconnaissance

Il y a des avantages pour les joueurs et les opérateurs lorsqu’il s’agit de jouer avec de l’argent crypté plutôt qu’avec de l’argent normal. L’acceptation et l’accès au niveau mondial rendent les choses beaucoup plus faciles et c’est un excellent moyen de gagner à la fois à la table de poker et au change.

Cet avantage est la raison pour laquelle tous les grands casinos australiens acceptent Bitcoin. Et l’Australie n’est pas un exemple unique à cet égard.

Et le bitcoin n’est que l’option la plus importante et la plus connue que les gens utilisent ici. De tels avantages peuvent être appliqués à n’importe quelle cryptographie de haute qualité qui se trouve sur le marché aujourd’hui.

Il s’agit avant tout d’accès et d’anonymat. Pour quelqu’un qui vit aux États-Unis et surtout dans l’Union européenne, cela peut sembler moins important. Mais pour les pays où les jeux de hasard et les connexions internationales sont illégaux ou méprisés, cela peut être la seule façon de jouer.

En outre, les bitcoins sont un excellent moyen de ne pas être imposé sur vos revenus jusqu’à ce que vous en ayez besoin. Comme personne ne sait que vous êtes celui qui détient l’argent, vous ne relevez d’aucune juridiction. Pour les nomades numériques et certains types de services, un tel avantage est essentiel.

Enfin, il y a un avantage pour les opérateurs. Avec les jeux d’argent en ligne, il n’y a aucune crainte de chance ou de tricherie qui pourrait entraîner des pertes importantes. Plus il y a de joueurs, plus l’opérateur en profite et un opérateur avisé acceptera tout mode de paiement légitime.

Fluctuations non pertinentes pour les opérateurs

Au début, les opérateurs étaient réticents à accepter le bitcoin en raison des fluctuations par rapport à la monnaie fiduciaire ordinaire. En fait, elle a fluctué de plus de 500 % au cours des deux dernières années.

Mais, avec l’augmentation des jeux d’argent en ligne et le nombre de joueurs souhaitant utiliser des bitcoins, cette question est devenue sans objet. Les opérateurs ont réalisé qu’ils bénéficieront toujours de l’utilisation de Bitcoin, quel que soit l’objet du jeu.

À la fin de la période, leurs bénéfices existeront. Si Bitcoin est en baisse, ils seront moins importants, mais toujours plus que rien. Et, si Bitcoin est à la hausse, l’opérateur peut s’attendre à des bénéfices records.

Premier arrivé sur la scène

De nombreux experts et profanes demandent fréquemment si Bitcoin a quelque chose de spécial par rapport à d’autres crypto, ce qui en fait un succès. La réponse est que non.

Tout simplement, Bitcoin a été le premier grand acteur avec des bailleurs de fonds importants à arriver sur le marché. Pendant de nombreuses années, la chaîne a été adaptée et la plupart des liens qui existaient au départ ont été supprimés, et l’acceptation mondiale a apporté à la fois confiance et stabilité. Pour toute entreprise et tout marché, c’est la première chose à rechercher, et Bitcoin est l’une des rares options de cryptage qui existent à ce jour.

Avis de non-responsabilité. Ceci est un communiqué de presse payant. Les lecteurs doivent faire leur propre vérification avant d’entreprendre toute action liée à l’entreprise promue ou à l’une de ses filiales ou services. Cryptopolitan.com n’est pas responsable, directement ou indirectement, de tout dommage ou perte causé ou prétendument causé par ou en relation avec l’utilisation ou la confiance en tout contenu, biens ou services mentionnés dans le communiqué de presse.

Informe especial: El imparable aumento de los activos digitales

En un informe especial para AAX, examinamos la nueva generación de bolsas, custodios, regulaciones y clases de activos que ahora nivelan el campo de juego de las inversiones.

De las cenizas de la crisis financiera de 2008

De las cenizas de la crisis financiera de 2008, surgió Bitcoin. En sus primeros años, bitcoin tenía poca o ninguna regulación, custodios poco fiables y una alta volatilidad. El mercado del bitcoin y otras criptodivisas también se vio envuelto en escándalos y estafas.

Avancemos rápidamente hasta ahora. Un año de Covid-19 no sólo ha cambiado el mundo en general, sino que también ha acelerado drásticamente la aceptación de bitcoin y otros activos digitales como inversiones de grado institucional. El tamaño total del mercado de la economía simbólica está valorado en 18.100 millones de dólares. En comparación, el tamaño total del mercado de activos digitales es ahora de aproximadamente 350.000 millones de dólares, según el informe The Unstoppable Rise of Digital Assets, un informe especial de Forkast.Insights patrocinado por AAX.

„Está entrando más dinero, y eso no es sólo por la pandemia del Covid-19“, dijo el director general de AAX Thor Chan a Forkast.News.

„También estamos viendo más innovación, como el crecimiento del mercado de la estabecoína y un aumento en la cantidad de estabecoína que se está emitiendo“.

Para la cadena de bloques y la industria de los activos digitales

Para la cadena de bloques y la industria de los activos digitales, 2020 puede ser recordado como un año bandera para las finanzas descentralizadas (DeFi). Si bien el valor total del dólar estadounidense bloqueado en el DeFi ha pasado de más de 600 millones de dólares en enero a más de 15.000 millones de dólares en el cuarto trimestre de 2020, el DeFi sigue siendo complejo y experimental para muchos inversores minoristas.

„Una vez que obtienen su primera moneda, su USDT, pueden empezar a negociarlo“, dijo Chan. „[Y una vez introducido en el ecosistema] podríamos empezar a contarles más sobre los activos del DeFi“.

El mercado de la criptodivisa de 2020 y más allá no es el mismo mercado criptográfico de 2013 o incluso 2017. Este año, ha evolucionado hacia un mercado de activos digitales. Aprenda más sobre lo que esto significa para el campo de juego de la inversión en 2021 y más allá descargando su propia copia de The Unstoppable Rise of Digital Assets.

Central Bank of Russia publishes consultation on digital rouble

The central bank of Russia says the digital rouble can be „another form of money“.

Russian Central Bank publishes consultation on digital roubleNOTÍCIAS
The Russian financial authorities have confirmed the government’s alleged plans to issue the central bank’s digital currency, or CBDC.

On 13 October, the Bank of Russia published a consultation paper on the development of the digital Russian rouble.

Reports indicate that the „former Russian bloc“ would be supporting a new DeFi project.
In the document, the central bank said that the digital rouble could become an „additional form of currency, alongside money and non-cash“. The establishment of Russia’s CBDC project will require the creation of additional payment infrastructure, the bank said.

The bank also said that the digital rouble would have „all the necessary properties to fulfil the functions of money. The project schedule will be determined by the authorities in the near future, the bank noted.

Russia’s telecom regulator blacklists Binance

According to the document, the digital rouble is designed to make payments „faster, simpler and safer“. The bank also noted that a CBDC such as the digital rouble will reduce the risk of capital flight, it said:

„National digital currency will also limit the risk of reallocation of funds in foreign digital currencies, contributing to macroeconomic and financial stability. ”

According to the bank, users will be able to access the digital ruble on their e-wallets and mobile devices, and will be available for online and offline use. „Thus, the digital rouble will complement the circulation of money and will be used simultaneously with roubles in cash and funds from the population and companies in accounts with commercial banks,“ the bank said.

The digital rouble will be available to „all actors in the economy“ such as citizens, businesses, financial market participants as well as the government. The bank added that the digital rouble will have three money functions: a value reserve, a unit of account and a means of exchange.

Huobi crypto exchange launches trading in Russia
The Bank of Russia’s consultation paper shows that the country takes the issuance of its own digital currency seriously. The Russian government has previously discussed the advisability of issuing so-called „CryptoRuble“, but the current central bank document is apparently the first serious step in the development of the CBDC. In August 2020, Russian state bank Sberbank also claimed it was considering issuing a rouble-backed stablecoin.

El jefe de MicroStrategy explica por qué Bitcoin es más grande que el éter

MicroStrategy es uno de los mayores proveedores de servicios de inteligencia de negocios del mundo. La empresa decidió recientemente convertir su principal base de activos a Bitcoin, lo que significó un renovado interés institucional en el activo. Recién sacados de los beneficios de la empresa de esta decisión, parece que su director ejecutivo se está convirtiendo en un entusiasta de Bitcoin.

Una red de activos criptográficos y redes de aplicaciones criptográficas
El domingo, Michael Saylor, director general de MicroStrategy, entró en Twitter para explicar lo que creía que era la diferencia más significativa de Bitcoin con respecto a otros activos digitales. Publicando un gráfico del sitio analítico Dominio de Bitcoin, Saylor explicó que el dominio de Bitcoin ha crecido del 71% en diciembre de 2017 a cerca del 94% en la actualidad.
El CEO señaló que cree que Bitcoin es una red de activos criptográficos, mientras que otras criptodivisas como el éter y algunos stablecoins superiores funcionan más como redes de aplicaciones criptográficas.

Aunque Saylor no se equivoca sobre el dominio de Bitcoin, parece estar exagerando un poco los números. Las cifras de la dominación de Bitcoin no incluyen los stablecoins ni las ofertas iniciales de monedas (ICO). CoinMarketCap, el principal agregador de la industria, considera todo y fija el dominio de Bitcoin en un 58,28 por ciento para esta semana. También cabe destacar que el éter ha experimentado un aumento de valor este año, gracias en gran medida al auge del espacio de las finanzas descentralizadas (DeFi).

Bitcoin Play de MicroStrategy

Saylor y su compañía han puesto su fe en Bitcoin para trabajar. MicroStrategy sorprendió al mundo en agosto cuando anunció que Bitcoin sería su principal activo de reserva. En un comunicado de prensa, Saylor explicó que Bitcoin es un almacén de valor fiable y un atractivo activo de inversión con una mejor visión a largo plazo que la moneda fiduciaria.

La compañía aclaró que había comprado 21.454 BTC por 250 millones de dólares. La inversión en Bitcoin de MicroStrategy fue un indicador significativo de la opinión de los entusiastas de Bitcoin de que el activo veía un gran interés por parte de los inversores institucionales. Estos inversores, que incluyen grandes compañías e individuos de gran valor neto, han sostenido el mercado desde principios de año.

La empresa vio inmediatamente las ganancias como resultado. Lo más notable es que el precio de sus acciones se disparó un 5,7 por ciento en menos de una semana de cambio de los activos de reserva. Finalmente se duplicó, explicando en un formulario de divulgación con la Comisión de Valores y Bolsa de los Estados Unidos (SEC) que podría comprar más unidades del activo en las próximas semanas.

En su formulario de divulgación, MicroStrategy explicó que basaría cualquier compra futura en sus evaluaciones de efectivo y la demanda de moneda fiduciaria.

„Como resultado de esta nueva política, las tenencias de bitcoin de la empresa pueden aumentar más allá de la inversión de 250 millones de dólares que la empresa reveló el 11 de agosto de 2020“, añadió el formulario de divulgación.

La inversión de MicroStrategy también ha puesto a Bitcoin en contacto con el Fondo de Pensiones del Gobierno Noruego. El fondo es conocido por muchos como el fondo soberano más grande del mundo, con más de 1 billón de dólares en activos – incluyendo el 1,4 por ciento de todas las acciones y participaciones globales.

Según un informe de Arcane Research de la semana pasada, el fondo noruego tiene una participación del 1,51% en MicroStrategy. Esta participación sitúa la propiedad de Bitcoin en unos 577,6 BTC – por valor de unos 6,3 millones de dólares.

Der neue Kryptokönig springt von $1000 auf $31000

Der neue Kryptokönig springt von $1000 auf $31000

Der König der Krypto-Währung war Bitcoin, aber ein neuer Krypto-König scheint sich inmitten des Comebacks der Branche nach dem COVID-19 zu erheben. Wo der König der Kryptowährung aufgrund des schieren Marktanteils des Königs bei Bitcoin Future hoch im Kurs steht, ist dieser neue Kryptokönig nur eine Nischenmünze, aber in den letzten Monaten ist Bitcoin nicht nur in Bezug auf das Wachstumsverhältnis, sondern auch in Bezug auf den Umrechnungskurs pro Münze in Dollar in die Höhe geschnellt.

Wer ist der neue Kryptokönig im August 2020?

Der auf dem DeFi-Projekt basierende Yearn.Finance-Token YFI scheint der neue Kryptokönig zu sein, nachdem er in weniger als zwei Monaten bis zu 3.500 Prozent Zuwachs verzeichnet hat. Der neue Kryptokönig stand Mitte Juli 2020 unter der 1000-Dollar-Marke, aber von da an nahm er in den letzten anderthalb Monaten eine drastische Wende und stieg bis auf die 40.000-Dollar-Marke. Der Höchststand war zwar nur vorübergehend, aber selbst nach dem Sturz liegt die Münze immer noch bei rund 31.000 Dollar. Der schiere Sprung von 1000 $ auf die 40000 $-Marke brachte die Münze auf den Radar der Handelscharts, und Trading View fügte sie als neue Münze in das Charts-Menü ein.
Der neue Kryptokönig springt von $1000 auf $31000 1YFI Preis-Chart von Trading View

Was ist, wenn YFI ein Zeichen gibt?

Das YFI-Token ist Teil des DeFi-Protokolls von yEarn.finance. Das Protokoll ist so konzipiert, dass es als aggregierter Ertragsmanager aus anderen Protokollen funktioniert. Die YFI-Token-Inhaber erhalten ein Stimmrecht über die Vorschläge für die Aufrüstung des yEarn-Netzwerks, und die YFI-Token können durch eine Geldeinspritzung in das Protokoll-Netzwerk erworben werden, auch bekannt als Yield-Farming-Prozess.

Könnte es ein Einzelfall sein?

Auf jeden Fall ist es in der Tat ein Einhorn, wie die Analysten es nennen würden, da der Schöpfer des Zeichens, Andre Cronje, selbst erklärt, dass das Zeichen „wertlos“ und nur ein „Versorgungszeichen“ ist. Auf der anderen Seite machen Analysten jetzt drastische Vorhersagen, vielleicht in der Hoffnung, eine gewisse Medienberichterstattung zu erreichen, wobei ein Analyst vorhersagt, dass die Münze bis zu 100.000 Dollar erreichen könnte. Ähnliche Vorhersagen gab es auch für Bitcoin, und sie erwiesen sich immer als Gimmicks, um die Aufmerksamkeit der Medien zu gewinnen.

Millionen Dollar an Bitcoin wegen eines Daten-Hacks in Gefahr

Der Wert von Bitcoin Loophole im Wert von Millionen von Dollar könnte gefährdet sein, da gewissenhafte Elemente Zugang zu über 5.000 E-Mail-Adressen aus der Coinsquare-Datenbank erhielten. Die Datenbank kann für einen SIM-Swapping-Angriff verwendet werden.

Kanadischer Krypto-Austausch erleidet Bruch

Gruppe hatte ursprünglich die Absicht, die Informationen zu verkaufen

Coinsquare, eine in Kanada ansässige Kryptogeldbörse, erlitt kürzlich einen Bruch in ihrer Datenbank. Hacker konnten sich Zugang zu etwa 5.000 E-Mail-Adressen und Telefonnummern von Benutzern verschaffen. Berichten zufolge versuchen die Hacker, diese Daten für einen SIM-Swapping-Angriff zu nutzen. In einem Gespräch mit dem Motherboard von VICE in dieser Woche sagte einer der mutmaßlichen Hacker, dass die Gruppe ursprünglich die Absicht hatte, die Informationen zu verkaufen. Sie glauben nun jedoch, dass sie „durch SIM-Swapping der Konten mehr Geld verdienen könnten“.

Cold Diamond, der CEO von Coinsquare, sagte, dass der Diebstahl nicht auf der Börse selbst stattgefunden habe. Die Daten wurden von einer dritten Partei gestohlen. Er wiederholte, dass die Coinsquare-Systeme sicher seien und nannte es einen „Mitarbeiterdiebstahl von Daten aus einem CRM-System eines Dritten“. Der Hack fand vor etwa 18 Monaten statt. Er sagte auch, dass es weder einen Hack noch einen Hacker gebe.

Ein möglicher SIM-Swap-Angriff?

Unter SIM-Swap-Angriffen versteht man einen Hacker, der auf die Mobiltelefonnummer eines Benutzers abzielt. Nachdem sie an Benutzerdaten gelangt sind, können die Hacker die Möglichkeit erhalten, für jede beliebige Website Passwortrücksetzungen anzufordern. Die Mobiltelefonnummer spielt dabei eine wichtige Rolle, da sie auf den meisten Websites zur Zwei-Faktor-Authentifizierung verwendet wird. Diese Art des Angriffs ist in der Krypto-Währungsindustrie sehr verbreitet.

Laut VICE Motherboard umfassen die von den Hackern erlangten Informationen auch physische Adressen sowie Daten darüber, wie viel jeder Benutzer in den ersten sechs Monaten auf sein jeweiliges Coinsquare-Konto eingezahlt hat. Dazu gehören auch Daten darüber, welche Benutzer als „High-Value-Client“-Bewertung auf der Plattform hinzugefügt wurden.

Weitere Einzelheiten wurden von Coinsquare-Generalanwältin Stacey Hoisak bekannt gegeben, die sagte, dass die Daten 2019 gestohlen wurden.

Das Unternehmen ergriff Maßnahmen und ersetzte auch interne Verkaufsmanagement-Dienstleistungen. Darüber hinaus hat es seine Datenverwaltungspolitik umgeschrieben und auch seine internen Kontrollen verbessert, um sicherzustellen, dass es keinen zusätzlichen Mitarbeiterdiebstahl gibt.

Der CEO von Binance verrät, warum Exchange 70 Prozent des auf Tron basierenden USDT hält

In einem Tweet sagt Changpeng Zhao, der CEO von Binance, dass die größte Börse nach Handelsvolumen nicht zwischen verschiedenen Versionen des Tether (USDT) Stablecoin unterscheidet.

Die Tatsache, dass Binance 70 Prozent des gesamten Angebots des in Tron ansässigen USDT hält, ist vollständig auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Handelsplattform die meisten Benutzer hat.

CZ behauptet, dass Binance selbst nicht viel USDT hält und darum bittet, die Gelder der Kunden nicht mit ihren eigenen Geldern zu verwechseln.

Tether verlässt weiterhin seine Heimat

Anfang dieses Monats wurde das in Tron ansässige USDT die drittgrößte Version des Flaggschiffs Stablecoin und ließ die Omni-Schicht hinter sich. Am 22. Mai überstieg wie hier die Anzahl der im Tron-Netzwerk ausgegebenen USDT-Token 2,2 Mrd. EUR.

Tether begann im November 2017 mit der Migration von seiner ursprünglichen Kette zu Ethereum, um schnellere Transaktionen zu gewährleisten.

Seitdem hat sich ERC20 USDT zu einer dominierenden Kraft in der Tether-Welt entwickelt und macht mehr als 63 Prozent seines Gesamtangebots aus, was sich der 9-Milliarden-Marke nähert.

Im Dezember finanzierte die Stablecoin die Entwicklung einer neuen Omni-Version, die eine schnellere Transaktionsindizierung gewährleisten kann.

menschliche Dienstleistungen bei Bitcoin Evolution

Binance hat seine eigene Münze zu fördern

Binance und Huobi haben kumulativ 85 Prozent aller TRC20-basierten Token. Dies scheint bedenklich zu sein, wenn man bedenkt, dass diese beiden Börsen eine Schlüsselrolle bei Trons versuchter Übernahme von Steem spielten.

Vor diesem Hintergrund behauptet CZ, dass Binance seine eigene Stallmünze zu fördern hat, was es in Tethers Blockchain-Kriegen unparteiisch macht.

Binance hat bereits im September 2019 seine „vollständig geprüfte“ Dollar-gebundene Stallmünze namens BUSD eingeführt. Die Marktkapitalisierung ist aufgrund der steigenden Nachfrage nach Kryptowährungen mit Fiat-Unterstützung bereits auf 179 Mio. USD gestiegen.

Huobi-Wohltätigkeitsorganisation und UN-ermächtigte NRO

Huobi-Wohltätigkeitsorganisation und UN-ermächtigte NRO zur Beschaffung von 143.000 USD an Kryptospenden

Die Huobi Charity, die großherzige Arm- und Blockkettenstiftung der Huobi Group, berichtete über eine gemeinsame Aktivität mit dem Finanzzentrum für Süd-Süd-Kooperation (FCSSC), einer gemeinnützigen weltweiten Vereinigung mit Sonderberatungsstatus beim ECOSOC der Vereinten Nationen. Um Coronavirus-Hilfsprojekte in Süd-Süd-Nationen zu unterstützen, hat Huobi in Zusammenarbeit mit dem FCSSC eine 15-tägige Benefizkampagne ins Leben gerufen, um 143.000 USD in kryptographischen Geldformen wie Bitcoin (BTC), Huobi Token (HT), Tether (USDT) und HUSD aufzubringen.

menschliche Dienstleistungen bei Bitcoin Evolution

Der neue Kampf kommt, da weltweit mehr als 4 Millionen Coronavirus-Fälle bestätigt wurden. Einige Süd-Süd-Nationen, die auf die Entstehung von Nationen anspielen, die im Wesentlichen auf der südlichen Hemisphäre in Afrika, Südostasien und Lateinamerika zu finden sind, haben eine besonders machtlose Bevölkerung. Der allgemein heikle Rahmen für menschliche Dienstleistungen bei Bitcoin Evolution vor Ort stellt eine große Gefahr dar, da sich die Pandemie ausbreitet und die Sozialversicherungssysteme der Länder überlastet sind und nicht darauf vorbereitet sind, mit einer Flut von COVID-19-Fällen fertig zu werden.

„Die neue Coronavirus-Epidemie ist zu einem globalen Problem geworden und muss von allen Ländern angegangen werden“, erklärte Wu Zhong, Generaldirektor des FCSSC. „Es ist ein vorteilhafter Versuch und Versuch, die Blockkettentechnologie auf die internationale Zusammenarbeit und Überwachung des öffentlichen Wohlergehens anzuwenden.

Durch die Zusammenarbeit mit dem FCSSC erwartet Huobi die Bereitstellung von wirklich notwendigen klinischen Hilfsmitteln und persönlicher Schutzausrüstung (PPP) für Arbeiter und Insassen an vorderster Front der Sozialversicherung in den Ländern mit unzureichenden klinischen Mitteln zur Bekämpfung der Pandemie. Die Wohltätigkeitskampagne beabsichtigt, genügend Finanzmittel aufzubringen, um die betroffenen Distrikte flexibel in einer Größenordnung zwischen 300.000 und 500.000 Gesichtsschleiern zu versorgen.

Huobi treibt die weltweiten Spenden auf der frankenübergreifenden Wohltätigkeitsbühne Bithelp voran. Zum Start der Wohltätigkeitskampagne hat Huobi 17.711 HT im Wert von voraussichtlich 69.000 USD gespendet – etwa ein Teil der angestrebten Spendensumme. In der folgenden Woche wird Huobi sein System und sein Blockketten-Netzwerk nutzen, um den Rest der Spendengelder aufzubringen. Die FCSSC wird operationelle und kalkulierte Hilfe anbieten, um zu gewährleisten, dass klinische Hilfsgüter in die Regionen und Gebiete mit dem dringendsten Bedarf geschickt werden.

„Das COVID-19 ist eine beispiellose Gesundheitskrise, die eine globale Zusammenarbeit zwischen privatem und öffentlichem Sektor erfordert“, sagte Ciara Sun, Leiterin des Bereichs Global Business der Huobi Group. „Als eine führende globale Institution für digitale Ressourcen und Blockketten wollen wir unseren Teil dazu beitragen und die Krypto- und Blockkettengemeinschaft um eine globale Sache scharen, die helfen kann, Tausende von Leben zu retten.

Der gegenwärtige Kampf ist die dritte Aktivität der Huobi Charity seit ihrer Entsendung vor diesem Jahr. Während der Wuhan-Episode Ende Januar übergab Huobi 1,4 Millionen USD, um eine riesige Anzahl von klinischen Schleiern, Abwehranzügen, Oximetern und anderen klinischen Hilfsgütern an mehr als 135 medizinische Kliniken und Netzwerk-Sozialversicherungsstellen in den Einflusszonen bei Bitcoin Evolution zu beschaffen und zu verteilen. Vor einem Monat übergab Huobi der Indonesisch-Chinesischen Vereinigung für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Zusammenarbeit 50.000 USD in HT für den Kauf und die Verteilung von klinischem Material an indonesische medizinische Kliniken.